7 auf einen Streich

Halssocken und Fäustlinge

Ich nähe hier immer lustig vor mich hin, wie das tapfere Schneiderlein. Nicht wirklich groß geplant, sondern immer dann, wenn gerade mal was gebraucht wird. Und gebraucht wurde hier in letzer Zeit so einiges, hauptsächlich Kleinkram, den es sich im Grunde nicht zu zeigen lohnt, aber wenn ich alles in einen einzigen Post packe, geht es vielleicht doch, trotz der schlechten Fotos.

 

Weiterlesen

Ein Einhornkuschelkissen 🦄

Einhornkissen

Das Käferchen ist immer noch und mit vollem Einsatz in ihrer Einhornphase. Alles muss mit Einhörnern sein. Sogar die Schleichpferde wurden mit Hörnern aus Knete versehen, da ist sie wirklich Detailverliebt. Und verliebt ist jetzt das Stichwort. Das Käferchen hat sich auf einem Handwerkerbasar unsterblich in ein Kuschelkissen in Form eines Einhorns verliebt. 28€ sollte das kosten. So viel Taschengeld hatte sie natürlich nicht zusammengespart und ich wollte es ihr auch nicht kaufen. Ich will ihr zwischendurch einfach nicht mehr so viel kaufen. Sie weiß das dann gar nicht zu schätzen. Das Versprechen, nach einem entsprechenden Schnittmuster zu suchen, konnte sie mir dann aber doch noch entlocken und schleppte mir, sobald wir zu Hause waren, auch gleich das Tablet hinterher.  Weiterlesen

Ein Bauernhof zum Mitnehmen 🏡

Bauernhoftasche aus Filz

Unsere Kinder haben alles was man sich nur wünschen kann und noch viel mehr. Das habe ich so eigentlich nie gewollt. Natürlich möchte ich nicht, dass die Mädchen in kahlen, kalten und leeren Zimmern sitzen müssen, aber so ein Überangebot an Spielzeug muss ja nun auch nicht sein. Der Punkt ist nur, dass viele der Spielzeuge gar nicht von uns besorgt wurden, sonder Geschenke waren. Das ist alles immer wahnsinnig lieb gemeint, aber in Summe ist es dann doch zu viel. Ich sortiere schon regelmäßig aus, verschenke was zu viel ist und nicht genutzt wird oder lagere die Sachen im Keller. Da dürfen die Kinder sich dann immer mal wieder was aussuchen, müssen dafür aber etwas von oben abgeben. Das funktioniert im Grunde ganz gut, aber jetzt war ja Weihnachten. Leer ausgehen sollten die Mädels nicht und das Geschenk für das Käferchen war auch schon besorgt. Nur beim Igelchen fehlte mir die Idee. Da kam mir unvermutet das Käferchen zur Hilfe. Sie verlanget nämlich lautstark ihren Bauernhof samt Inhalt zurück. Den Bauernhof hatte ich ihr vor einigen Jahren mal genäht und dann alle gebeten, ihr passende Holztiere dafür zu schenken. War eine tolle Idee. Warum also nicht wiederholen, was damals so gut funktioniert hat? Weiterlesen

Babyanzug Igelchen für die Krippe

Babyanzug Igelchen

Das Käferchen ist ein Erdferkel, aber wer hier schon länger liest, der weiß das. Das muss ich also nicht näher ausführen. Und wen wundert es da, dass das Igelchen auch nicht gerade porentier rein ist, wenn sie aus dem Garten kommt. Tja, da kann sie wohl nichts für, das sind die Gene.

Nun ist das Igelchen seit Dienstag ein Krippenkind und braucht seither im Grunde alles doppelt. Andere Krippeneltern wissen das wohl nur zu gut. Nachdem ich am Montag also eine ganze Wagenladung Dinge eingekauft habe, musste natürlich auch noch ein Anzug her. Einer, bei dem es nicht wild ist, wenn er ordentlich dreckig wird und der auch sonst einiges vertragen kann. Da musste ich an den furchtbaren grauen Breitcord im Keller denken. Der war wie geschaffen für einen ungefütterten Igelchen Anzug. Also ran ans Werk. Weiterlesen

Marimekko Taschen zu Weihnachten 🌺

Marimekko Kulturtasche

Was schenkt man seiner finnischen Schwiegermutter und der Schwägerin? Richtig, etwas von Marimekko! Das ist eine absolute Kultmarke in Finnland und ich hatte mich bei unserem letzten Aufenthalt, trotz der horenden Preise, doch günstig (Fabrikverkauf) mit dem ein oder anderen Stöffchen eingedeckt. Und diese Stöffchen schlummern nun noch in der Tüte verpackt unten im Keller und warten auf ihren EInsatz. Den sollten sie nun bekommen.

Für die Schwägerin habe ich eine ganz einfach Kulturtasche genäht. Da der Stoff an und für sich schon recht dominant ist, braucht man da wirklich keinen rafinierten Schnitt, Unterteilungen oder was weiß ich auch immer. Weiterlesen

Tatü Tata die Feuerwehr ist da! 🚒

Feuerwehrpullover

Schon vor einigen Monaten habe ich einen unglaublich tollen Pullover bei meiner Reise durchs Netz gefunden, den ich bei passender Gelegenheit unbedingt mal nähen wollte. Der Pulli ganz schlicht, aber vorne mit einer sensationell tollen Feuerwehraplikation drauf. Da kam mir Weihnachten gerade Recht, denn da schenken wir natürlich auch dem kleinen Freund vom Käferchen immer etwas. Letztes Jahr bekam er genähte Erni & Bert Bettwäsche, für sein neues Hochbett, dieses Jahr eben einen Pullover mit Feuerwehrauto. Tom ist nun nicht gerade ein glühender Feuerwehrfan, aber ich wollte nun mal unbedingt den Pullover nähen. Ihr versteht mich, oder?

Gesagt, getan! Für den Pullover habe ich mal diesen Schnitt ausprobiert und bin ausgesprochen zufrieden. Lies sich gut nähen und sitzt (am Käferchen beim Probetragen) locker, bequem und gut. Weiterlesen

Weihnachtskleider 2016 🎄

Weihnachtskleider

Was macht man im August? Richtig! Man kauft roten Stoff mit Schneekugeln drauf! Ihr macht das nicht? Das Käferchen schon! Für sie ist im Grunde das ganze Jahr Weihnachten. Sie trällert bei 30 Grad Weihnachtslieder und stört sich auch nicht daran, wenn andere Leute sie deswegen schräg ansehen. Richtig so, als Kind darf man das schließlich.

Gekauft haben wir den besagten Stoff in einem Billigmarkt in Norwegen und dann wurde er ganz unten in einer der Backskiste vom Wohnmobil verstaut und erst kurz vor Weihnachten wieder hervorgezaubert. Und da ich wirklich genug vorzubereiten hatte und die Suche nach einem Freebook für ein Kinderkleid aus Webware sich eher schwierig gestaltete, griff ich einfach auf den Schnitt zurück, den ich schon für das Halloweenkleid vom Käferchen genutzt hatte. Zum Glück habe ich das gemacht, denn so ging das Nähen schnell und problemlos und die Kleider sitzen perfekt. Weiterlesen

Bierkrugmarkierer auf Norddeutsch

Bierkrugmarkierer

Ich bin ein absolutes und überzeugtes Deichkind. Wenn ich nicht min. 1x am Tag Fähre fahren oder entspannt aufs Wasser blicken kann, fehlt mir etwas. Im Grunde ist meine Schwester genau so, aber es hat sie vor 10 Jahren beruflich nach München verschlagen. Entsprechen bayrisch fiel auch der diesjährige Wunsch zu Weihnachten aus: Sie möchte Bierkrugmarkierer von mir haben. Öhm, bitte was? Weiterlesen

Adventskalender: Tag 17 – 24

Warum gibt es eigentlich nur in der Adventszeit so schöne Kalender? Jeden Tag ein schönes kleines Geschenk, das kann man doch nicht auf nur einen Monat im Jahr begrenzen! Das Käferchen ist da übrigens ganz meiner Meinung. Sie hat ihren Geschichtenkalender auch sehr geliebt. Deshalb kommen jetzt alle Geschichtenkarten wieder in den Kasten und wir legen wieder von vorne an. Aber nun zeige ich euch erst einmal, was ich in den letzten 8 Päckchen meines Adventskalenders hatte und zähle die Tage, bis Appelkatha wieder zum Adventskalenderwichteln aufruft. Weiterlesen

Erste Hilfe für Weihnachten

Erste Hilfe für Weihnachten

Immer wenn Weihnachten näher rückt bemerke ich, wie viele Nachbarn und nette Freunde wir doch haben. Nachdem ich mit dem Käferchen schon einige Karten mit Resten des Stoffes benäht habe, aus dem die Weihnachtskleider der Mädchen sind (zeige ich noch), mussten noch ein paar Karten her, die gleichzeitig auch das Geschenk sein sollten. Da habe ich aus Klarsichtfolien, Smarties und Klebeetiketten kleine Erste Hilfe Weihnachtsgeschenkekarten genähbastelt (oh ja, das Wort gib es). Die gab es beim Weihnachtsmarkt im Moormuseum in Wiesmoor und ich war begeistert. Aber 19 Stück wollte ich dann doch nicht kaufen. Hätte die nette Dame in den Mengen auch gar nicht gehabt (war nur noch eine da und die habe ich erstanden).  Weiterlesen