Die gute alte Pustebeinehose

Pustebeinehose

Hauptsache saubere Hände und nackte Füße! Das scheint das Lebensmotto des Igelchens zu sein. Wirklich, die kleine Menschin ist zu allen Schandtaten bereit, selbst wenn sie hungrig oder müde ist, ABER die Hände dürfen nicht schmutzig und die Füße nicht verdeckt sein. Kurzum, ich muss wegen der Hände immer einen nassen Waschlappen bei mir haben und wegen der Füße gute Erklärungen oder ein dickes Fell für all die Menschen, die vollkommen entsetzt sind, weil mein Kind ohne Schuhe unterwegs ist. Ich wurde sogar schon gefragt, ob es finanziell nicht möglich ist, gute Schuhe für unser Kind zu kaufen. Öhm, echt jetzt???

Nö, das ist NICHT der Grund für die nackten Füße. Das ist eine Lebenseinstellung und da grätsche ich nicht zwischen. Wenn es ihr zu kalt wird, kommt sie von alleine und verlangt nach ihren Schuhen. Aber nicht heute. Da war sie mit dem Käferchen im Garten unterwegs, hat gematscht, ist geklettert und auf dem Bauch gerutsch und hat die Enten mit Brot beworfen. Die kennen das aber schon und tragen es mit Fassung. Schließlich wissen sie, dass der kleine und der sehr kleine Mensch es nicht böse meinen und sie eben auf diese Art Futter bekommen.

Pustebeinehose für das Igelchen

Ich habe währenddessen dick eingepackt auf der Terrasse gesessen und mein Schnittmuster für die Pustebeinehose noch mal in beide Richtungen erweitert, Jetzt gibt es den Schnitt also endlich von Größe 50 bis Größe 110 und ich habe direkt mal eine Hose in 74 genäht. Die Igeldame ist nämlch aktuell 17 Monate alt, 72cm lang und 7530g schwer. Da wird die Hose hoffentlich perfekt passen.

Genäht habe ich die Hose aus zwei wirklich schönen Westfalenstoffen, die hier schon recht lange ungenutzt rumlagen. Die Pastelfarben stehen dem Igelchen wirklich gut und aus Webware fällt die Hose einfach schöner. Sie hat schlichtweg mehr Stand.

Und so schön es auch auf der Terasse war, ich sehne den Moment herbei, wenn wir wieder einen vernünftigen Zaun um den Garten haben, den aktuell kann ich die Kinder, also genauer das Igelchen, nicht alleine im Garten lassen. Die würde drunter durch oder oben drüber klettern und dann auf die Straße zischen oder in den Fleet hinterm Haus fallen.

Linkpartys gibt es ja jede Menge. Bei diesen schaue ich ganz gerne mal vorbei.

Dienstags: Creadienstag, Meertje, DienstagsDinge, HoT

Mittwochs: Mittwochs mag ich

Donnerstags: RUMS

Freitags: Freutag

Wochenende: Nähzeit am Wochenende

Immer: Stoffreste LinkpartyNähfrosch, Kiddi KramCrealopee, Happy Recycling, Froh und Creativ, „Cord,Cord,Cord“

11 Gedanken zu „Die gute alte Pustebeinehose

  1. MississBibi

    Selbst jetzt im Mai würde ich verwundert darauf angesprochen warum mein Kind barfuß läuft! Häää? Mensch Leute!!!!
    Ich selbst liebe es auch barfuß zu laufen aber meine Kleine hat sich selbst im Winter immer schnellstmöglich von Socken und Schuhen befreit!

    Antworten
    1. Frau Kaeferin Artikelautor

      Ich bin auch soooo oft ohne Schuhe unterwegs und habe daher auch eine super Muskulatur an den Füßen. Keine Ahnung was die Leute immer haben. Naja, vielleicht ist deren Leben einfach so langweilig, dass sie dringend etwas brauchen, über das sie sich aufregen können. Sei ihnen vergönnt.
      Gruß Frau Käferin

      Antworten
  2. Lara

    Diese Stoffe!!! <3 Und zusammen mit dem Schnitt einfach perfekt!
    Toll, dass das Igelchen seine nackeligen Füße behalten darf! Der Zwerg mags auch gern barfuß, ist in der Stadt aber nicht immer so leicht…

    Liebe Grüße
    Lara

    Antworten
  3. Mokey

    Ich schleiche schon lange um den Schnitt herum. Einerseits gefällt er mir richtig gut, andererseits sind mir die Beine eigentlich zu weit…
    Das große Kind wünscht sich allerdings schon lange eine Latzhose. Und da es sie in ihrer Größe gibt, sollte ich es vielleicht doch Mal versuchen.
    Hast Du einen Tipp für mich, wie man das mit dem aufs-Klo-gehen macht? Welchen Verschluß nimmst Du für das Käferchen? Einfach über die Schultern ziehen klappt ja wahrscheinlich nicht, oder?

    Antworten
  4. Llewella

    Hihi, kein Geld um Schuhe zu kaufen, aber jede Menge Stoffe im Haus. Manchmal sind die Leute schon doof. Das Prinzeßchen schleudert hier auch Schuhe und Socken von sich, wie sie lustig ist. Ich bin froh, dass der Winter vorbei ist, denn jetzt kann sie dann bald wieder wirklich barfuß gehen. Im Winter waren dann sofort die Strumpfhosen nass und kalt und das Kind kam heulend an. Gelernt hat sie nicht daraus und das hat dann wiederum mich reichlich genervt.

    Gruß
    Llewella

    Antworten
  5. Andrea

    Hach, danke für deine Mühe und Arbeit, ich werde mir das Schnittmuster gleich mal ausdrucken und die Hose für meine Speckmadam ausprobieren, endlich ein Schnitt, wo die Träger nicht dauernd über die Schultern rutschen …wenns gelingt, gibts ein Foto – und ja, Barfuß ist doch wunderbar, den Boden unter den Füßen zu spüren ist in jedem Alter herrlich ;o)

    Antworten
  6. mit Schönheitsfehlern

    Ich würde das ganze Igelchen ja gerne mal kennenlernen… ;o) Ich finde es gut, wenn man Kinder (in gewissem Rahmen) ihre Eigenheiten ausleben lässt. Aber alles was nicht „normal“ ist, wird ja schnell schief angeguckt.
    Super, dass es die Hose jetzt in so vielen Größen gibt.
    Viele Grüße, Tina

    Antworten
  7. quiltfru

    Da hat man so sein Geschäft mit den Zwergen. Und blöd, dass die Leut immer ihren Senf dazugeben müssen. Das ist doch nun wirklich jedermanns eigene Sache. Die Pusteblumenhose finde ich vom Stoff her außerordentlich gelungen. Herrlich zarte Farben. Die passen bestimmt gut zum Igelchen. Genießt die Sonne und den Matsch, es kommen auch wieder andere Zeiten. Liebe Grüße, Birgitt

    Antworten
  8. Jasmin

    Pustebeine bis 110? Wunderbar. Vielleicht darf es dann nochmal ein Sommerhöschen für die große sein. Danke schonmal. Ich finde es gut, dass du dem Igelchen seine Freiheiten lässt. Ich hoffe, dass ich mit Kind 2 auch ein dickeres Fell haben werde und gelassener bin bei den vielen ungebetenen Kommentaren.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.