Freebook „Babyanzug Igelchen“

Babyanzug "Igelchen"

Babyanzug „Igelchen“

Ich war mit dem ersten Anzug, den ich aus Fleece genäht hatte,  ja schon recht zufrieden. aber so ganz das Gelbe vom Ei war es noch nicht. Er soll ja weit sein, schließlich steckt das Kind mit Klamotte in dem Anzug und soll sich trotzdem noch gut bewegen können. Aber so richtig gut saß er noch nicht. Da habe ich dann noch mal den Disana Anzug und den Finnkid Anzug aus dem Keller geholt und meinen Schnitt noch mal ganz neu aufgezogen. Etwas schmaler, den Popo Einsatz etwas verlängert, die Bündchen einen Tick enger und dieses Mal mit Innenfutter. Und was soll ich sagen, ich bin ziemlich zufrieden und das Igelchen auch. Immer wenn sie rausgehen will, läuft sie in die Diele und angelt nach ihrem Anzug, zeigt dann auf die Haustür und ruft; „Bitte!“ (Höfliches Kind, oder) Und da es jetzt ein Anzug aus Softshell ist, kann ich sie auch in den noch taufeuchten Garten lassen. Ich liebe dieses Material!

 

Babyanzug "Igelchen"

Babyanzug „Igelchen“

Und nun zurück zum Schnitt und zur Anleitung: Ich hoffe, dass ihr mit den Fotos etwas anfangen könnt. Ich werde auch noch mal einen einlagigen Anzug bei der Entstehung fotografieren. Ich brauche den Schnitt nämlich noch in 50/56, weil ich einen Anzug für ein Neugeborenes nähen möchte. Soll ein Geburtsgeschenk werden.

Der Schnitt ist jetzt jedenfalls für meine Bedürfnisse genau richtig, und da mein Kind weder besoders zierlich, noch besonders moppelig ist, dürften die meisten anderen Kinder wohl auch reinpassen.

Also: Frohes Nähen die Damen! Bringt die Nähmaschinennadel zum Glühen.

 

Bei diesesn Linkpartys mache ich hin und wieder gerne mit:

Dienstags: CreadienstagMeertjeDienstagsDingeHoT

Mittwochs: Mittwochs mag ich

Donnerstags: RUMS

Freitags: Freutag

Wochenende: Nähzeit am Wochenende

Immer: Lieblingsstück4meNähfroschKiddi Kram, CrealopeeHappy RecyclingKopfkino, Froh und Creativ, „Cord,Cord,Cord“

In der Adventszeit: Adventskalenderwichteln

Ach ja, über Kommentare freue ich mich auch ganz doll! Auch wenn ich leider nicht immer dazu komme, auf einzelne Kommentare zu antworten.

40 Gedanken zu „Freebook „Babyanzug Igelchen“

  1. Alex

    Hallo Frau Käferin, ich habe den Anzug in der 86/92 genäht und er war perfekt für das späte Frühjahr…mit etwas Glück passt er viell. auch noch Anfang Herbst. Vielen Dank für den tollen Schnitt!!! Da meine Kleine nicht das dünnste Baby ist 😉 sind bei mir die Arme recht eng geworden … da mus ich beim nächsten Versuch unbedingt noch 1-2cm zugeben :).

    Antworten
  2. Stefanie

    Hallo,
    ich möchte den Overall für meinen Sohn in 86 nähen… Leider bin ich noch Nähanfängerin, bekomm ich es trotzdem hin oder doch eher etwas für Fortgeschrittene/Profis? Und wieviel Stoff brauch ich von einem 140cm breiten Softshell-Stoff? Vielen lieben Dank und viele Grüße Steffi 🙂

    Antworten
    1. Frau Kaeferin Artikelautor

      Moin Steffi,
      Der Anzug ist nicht so schwer zu nähen. Lass dir nur genug Zeit. Einzig der Reißverschluss ist ein wenig kniffelig.
      Beim Stoff brauchst du so viel in der Länge, wie das Hosenteil und das Oberteil zusammen lang sind.
      Gruß Frau Käferin

      Antworten
  3. Sabine Weber

    Der Anzug ist einfach super! Habe ihn letzte Woche das erste Mal genäht und es heute gleich wieder getan weil er sooo toll ist! Vielen Dank für den tollen Schnitt!

    Antworten
  4. Michelle Noack

    Guten Abend,
    Oh man ich habe mich eben so gefreut als ich das gesehen habe. Mein kleiner kommt in 3 Wochen in die Kita und bis dahin wollte ich ihm noch einen halbwegs schlecht Wetter geeigneten Anzug nähen da kam der mir genau richtig ich finde der Schnitt sieht super aus!!! Und deine kleine natürlich auch 🙂 ich finde es so schade das welche über etwas kostenloses her ziehen da macht sich jemand eine Riesen Arbeit und dann sind die Leute so undankbar.

    Auch hier meine Frage wäre es möglich das ich diesen Schnitt als Email bekommen könnte ? Viele liebe Grüße

    Antworten
    1. Michelle Noack

      Oh man vielleicht sollte man doch mal vorher richtig schauen und dann erst die Kommentare lesen 😀 vielen lieben Dank für das Schnittmuster werde jetzt Stoff bestellen und dann geht’s los 🙂

      Antworten
    2. Frau Kaeferin Artikelautor

      Danke! Ich habe mich wirklich ziemlich geärgert, aber im Nachgang dann doch alles wieder hochgeladen. Wem mein Schnitt nicht gefällt, soll sich einfach einen kaufen. Aber manche stänkern wohl einfach gerne.
      Gruß Frau Käferin

      Antworten
  5. eveline

    oh, sowas wunderschönes!!! nicht zu vergleichen mit den anderen links;) ich würde das schnittmuster auch sooo gerne haben:( wirklich unverschämt von den Leuten sich über etwas geschenktes auch noch zu beschweren!! könnten sie es nicht trotzdem online stellen? es würden sich mega viele leute darüber freuen;) liebe grüße:)

    Antworten
  6. lilu

    Hallo,
    ich habe das Glück gehabt, den Schnitt am letzten verfügbaren Tag zu ergattern. (-:
    Mein Overall ist zwar ziemlich abgewandelt – ohne Futter, ohne Bündchen,… aber er ist super.
    Dafür möchte ich mich einfach mal bedanken!

    Antworten
  7. Heike

    Liebe Frau Käferin,

    der Schnitt ist wirklich besonders gut gelungen !
    Und viel besser als die „Ersatzbeispiele“, die sie verlinken …

    Ist es vielleicht doch möglich, den Schnitt per email zu erhalten?
    Ich würde mich sehr freuen!

    Viele Grüße
    Heike

    Antworten
  8. Nicole

    Hallo Frau Käferin,
    der Anzug sieht wirklich super aus. Ich würde ihn gerne für meine Tochter nähen, aber irgendwie finde ich das Schnittmuster bzw. die Anleitung nicht.
    Können Sie mir bitte weiterhelfen?

    Liebe Grüße
    Nicole

    Antworten
      1. Lisa-Marie Papenguth

        Hallo Frau Käferin, wäre es möglich den Schnitt per Email zu bekommen ? Ganz liebe Grüße ❤🌈 Ps.: pfeifen Sie auf Neider und böse Geister. Ein frohes Neues!! 🌈🍾🎇🎇🥂

        Antworten
  9. Claudia

    oh wie toll!
    Ich habe schon die ganze Zeit einen Schnitt gesucht und freue mich grade wie eine Schneekönigin, dass ich über deinen Post gestolpert bin. Glück hab ich auch noch, denn mein Söhnchen hat grade 74/80 🙂
    Dann werde ich mich doch in den nächsten Tagen oder auch Wochen in den Stoffladen stürzen.
    Liebe Grüße Claudia

    Antworten
  10. Pingback: Endlich Winter, und zwar mit Einhörnern 🦄 | Frau Käferin näht

  11. Pingback: Outdoor-Anzug-Vielfalt | faden(r)echt

  12. Lara

    Was für ein schöner Schnitt!
    Der Anzug gefällt mir sehr! 🙂
    Ich habe mich bisher noch nicht an Softshell getraut – Material und Preis haben mich bisher davon abgehalten. Außerdem weiss ich nicht, wie sehr sich Softshell und meine, doch schon recht alte, Nähmaschine verstehen. Schaffe ich es, dass sie kooperieren?
    Ich glaube, ich muss du einfach mal ran 😉

    Liebe Grüße
    Lara

    Antworten
  13. Andrea

    Vielen Dank für diese tolle Anleitung!
    Vor kurzem habe ich mich noch damit herumgschlagen, wie ich in den Teddyanzug von Klimperklein (Nähen mit Jersey.Babyleicht!) ein Futter einnähen kann und auch die Bündchen ohne sichtbare Nähte hinkriegen könnte. Ersteres habe ich aufgeschrieben (s. Blog), letzteres ist mit nicht gelungen.
    Jetzt also von dir diese tolle Beschreibung. Habe jetzt zwar „schon“ zwei Anzüge (außer Teddy- noch Outdoor-Overall), aber noch keinen in Softshell, das wird aber dann demnächst mal, noch ist das Winterbaby ja unterwegs.
    Liebe Grüße
    Andrea

    Antworten
    1. Frau Käferin

      Immer gerne 😀 Mit etwas Geschick beim Reißverschluss kann man sogar einen Anzug zum Wenden daraus machen, aber bei Softshell bietet sich das nicht an.
      Gruß Frau Käferin

      Antworten
  14. Birgitt von Dewitz

    Na der ist ja nur goldig geworden. Ja, Klamotten für Bambini dürfen niemals zu eng sein. Dann machen sie ihnen keinen Spass. Das habe ich, als meine klein waren, auch beobachtet. Liebe adventliche Grüße, Birgitt

    Antworten
  15. Miss Bouvier

    Liebe Frau Käferin!

    Ganz lieben Dank für das tolle Schnittmuster und die ausführliche Anleitung – da kann ja eigentlich nichts mehr schief gehen 😉
    Ich bin nur ein bisschen verwirrt, da das Schnittmuster Größe 74/80 sein soll, in der Anleitung dann aber Größe 68 im Anzug steht. Mein 5 Monate alter Babyjunge will wohl ein Riese werden und braucht daher wirklich schon für den Winter 74/80. Kann ich das Schnittmuster so verwenden?
    Liebe Grüße,
    Miss Bouvier

    Antworten
    1. Frau Käferin

      Ich habe ihn erst in 74/80 genäht, dann aber noch auf 62/68 verkleinert. Den kleinen Schnitt muss ich nur noch auf weißem Papier aufmalen und scannen, dann kann ich auch den einstellen. Zur Zeit ist er noch auf Zeitung aufgemalt 😀
      Gruß Frau Käferin

      Antworten
      1. Steffi

        Liebe Frau Kaeferin,

        hast du den Schnitt zufällig schon in 86 / 92 umgewandelt? Ich hab soo ein tolles Alpenfleece zuhause, dafür wäre es perfekt. Aber unsere Maus ist, Gott sei dank mit 20 Monaten, nun bei der 86 angelangt.. Das wäre so toll ♥

        Antworten
        1. Frau Kaeferin Artikelautor

          Moin Steffi,
          von der Größe bin ich noch sooooo weit entfernt. Ich mache mich aber gerne schon mal an die folgende Größe. Ein paar Tage Geduld brauchst du dann aber 😀
          Gruß Frau Käferin

          Antworten
    1. Frau Käferin

      Bitte! Du bist ja auch immer ganz eifrig dabei!
      Was hätte ich nur ohne deinen Stramplerschnitt gemacht?
      Gruß Frau Käferin

      Antworten
  16. Jasmin

    Das ging ja flott mit der Anleitung. Vielen Dank.
    Der Softshell ist ja toll und die Grünen Akzente dazu ebenfalls. Das ist ein echtes Unikat.
    Nachdem die Schnittteile überschaubar aussehen, nehme ich mir mal vor den Anzug für den nächsten Herbst nachzunähen.

    Antworten
    1. Frau Käferin

      Der geht wirklich ziemlich schnell.
      Da ich dein Greebookkleidchen so gerne genäht habe, freut es mich, wenn du auch was von mir näst.
      Gruß Frau Käferin

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.