Babyanzug „Igelchen“ ungefüttert

Babyanzug Igelchen

Ich liebe diese Anzüge, in die man sein Kind reinsteckt und es dann einfach rauslassen kann. Nicht erst in eine dicke Hose und dann noch eine Jacke drüber, obwohl das Kind schon nach der Hose keine Lust mehr hat. Ob einlagig aus Fleece oder Sweet oder auch aus Softshell oder gefüttert…

Wie auch immer: Hier ist das Schnittmuster. Andere Größen folgen, schließlich wäschst das Igelchen ja noch.

Schnittmuster Babyanzug Igelchen 50 56

Schnittmuster Babyanzug Igelchen 62 68

Schnittmuster Babyanzug Igelchen 74 80

Schnittmuster Babyanzug Igelchen 86 92

Schnittmuster Babyanzug Igelchen 98 104

Schnittmuster Babyanzug Igelchen 110 116

Diese Anleitung ist übrigens eher etwas schlicht gehalten und daher für komplette Nähanfänger sicher nicht geeignet.

Und so wird das gute Stück ungefüttert genäht:

Natürlich erst einmal das Schnittmuster ausdrucken, zusammenkleben und ausschneiden.

Dann das Vorderteil und das Rückenteil  im Stoffbruch zuschneiden. Die Ärmel, die Kapuze und den Halsschutz in doppelter Stofflage zuschneiden und den Popoeinsatz einfach zuschneiden.

Erst einmal werden die Schulternähte geschlossen. dafür das Vorder- und Rückenteil einfach rechts auf rechts aufeinander legen und die Schulternähte zunähen.

Jetzt werden die Ärmel eingenäht. Achte darauf, dass der mit „vorne“ gekennzeichnete Teil des Ärmls auch wirklich am Vorderteil angenäht wird.

Das sieht jetzt so aus.

Jetzt den Anzug rechts auf rechts legen und die lange Naht vom Ärmel bis zum unteren Ende des Hosenbeins in einem Zug schließen. Wer mag, näht noch ein kleines Label oder ein schönes Webband mit ein. Achte darauf, dass die Nähte unter den Armen sauber aufeinander treffen

Nun den Popoeinsatz so festnähen, das die hintere Mitte des Einsatzes und die Mitte des Rpckenteils genau aufeinader treffen. Dann von der Mitte ausgehend zum Hosenbeinende annähen.

Wenn es so aussieht, ist es genau richtig.

Jetzt die vordere Beinnaht wieder von der Mitte beginnend schließen. Bei festeren Stoffen, wie Softshell, ist es okay, wenn es ein wenig beult.

Jetzt bereite die Kapuze vor. Diese 3 Teile brauchst du.

Den Mittelstreifen mit der schmaleren Seite oben an der Kapuze anlegen und an der Rundung festnähen. Die innere Kapuze ganu so nähen.

Das sieht jetzt so aus.

Die Ausßenkapuze auf links lassen, die innere Kapuze auf rechts drehen.

Beide Kapuzen ineinader stecken.

Ich mag Kapuzen gerne, wenn sie ein Bündchen haben, deshalb brauche ich hier einen zusätzlicher Bündchenstreifen. Er ist gut 3 Finger breit.

Den Bündchenstreifen doppelt legen, mit der offenen Seite nach Außen zwischen die äußere und die innere Kapuze legen und unter Zug festnähen.

So sieht die fertige Kapuze aus.

Jetzt wird der Schlitz für den Reißverschluss eingeschnitten. Dafür erst einmal die Mitte des vorderen Ausschnittes markieren. Der Anzug ist immer noch auf links gedreht.

Ich mag ihn gerne diagonal, vor allem bei sehr kleinen Kindern, aber das ist Geschmacksache. Als Rechtshänder sollte der Reißverschluss wie auf dem Foto liegen, als Linkshänder genau andersherum.

Der Schnitt sollte gute 2cm kürzer sein, als der Reißverschluss. Unten am Schlitz zwei etwa 0,5cm lange kleine Einschnitte schräg nach unten machen.

Jetzt ist Platz um die Kaapuze anzunähen. Die Kapuze von der Mitte nach vorne in zwei Schritten festnähen. Vorne sollte das Anzugteil etwa 1,5 cm überstehen, den Stoff brauchst du später für den Reißverschluss. Ach ja, ein Größenschild ist immer gut.

So solte das jetzt aussehen.

Nun müssen die Arm- und Beinbündchen zugeschnitten und an der langen Seite zugenäht werden.

Bündchen bis zur Mitte umklappen.

Mit der offenen Seite nach außen in den Ärmel stecken, so dass die Bündchennaht an der Ärmelnaht anliegt. Rundherum annähen.

So mit allen anderen Bündchen auch verfahren.

So sieht der Anzug jetzt aus, wenn ein Baby drüberkrabbelt 😉

Und so sieht er ohne ins Bild krabbelndes Baby aus 😉

Bei stark fusselnden Stoffen, oder Stoffen die aufribbeln (Webware), wie bei diesem Breitcord, nun die Reißverschlusskante versäubern.

Das sieht dann so aus.

Nun den Halsschutz vorbereiten. Rechts auf rechts legen. Die gebogene Kante vernähen.

Umstülpen und kanppkantig absteppen.

img_0257Das obere überstehende Ende vom Reißverschluss umklappen. Jetzt tritt auch der Halsschutz in Aktion. Er wird über das Reißverschlussende gelegt und dann zusammen mit dem Reißverschluss festgenäht.

Der Reißverschluss liegt mit der Vorderseite zum Stoff und mit den Zähnchen von der Kante weg.

Mit der anderen Seite ebenso verfahren. Die unteren ca. 2 Zentimeter des Reißverschlusses hängen noch außen.

Das untere Ende ins Innere des Anzuges klappen.

Babyanzug Igelchen

Nun den Reißverschluss noch einmal rundeherum knappkantig von außen absteppen. Am unteren Ende darauf achten, dass man das eingeschlagene Stoffdreieck mitfasst und gaaaaanz langsam nähen, damit man sich die Nadel der Nähmaschine nicht abbricht!

Babyanzug Igelchen

Babyanzug Igelchen

Schon ist der Anzug fertig.

Lass mir doch einfach ein Bild von deinem fertigen Anzug da!

Achtet bei Softshel oder ähnlichen Materialien darauf, dass der Anzug nicht zu klein ist. Das Material ist nicht dehnbar und schränkt das Kind sonst sehr in seiner Bewegungsfreiheit ein.

53 Gedanken zu „Babyanzug „Igelchen“ ungefüttert

  1. KrümelsMa

    Vielen herzlichen Dank für das Schnittmuster und die Anleitung!

    Auch als Anfänger (das erste Mal Softshell und der erste Reißverschluss) hat das alles prima geklappt 🙂 Die Krümelmaus mag ihren Anzug und begeistert auch den Papa und Oma und Opa!

    Nach dem Schnittmuster wird bestimmt nochmal ein Anzug genäht 🙂

    Antworten
  2. Frauke

    Toll, toll, toll!

    Genau so einen ANzug habe iuch gesucht. Dieser ist wirklich super vielen lieben Dank für das Freebook und die ganze Liebe und Mühe die darin steckt! Softshell habe ich noch liegen und die Zwillis sitzen in Warteposition 😉

    Antworten
  3. Steffi

    Liebe Frau Käferin,
    viele dank für das tolle Freebook. Wir haben deinen Overall aus Frottee genäht, damit man was zum schnellen drüberziehen im Schwimmbad oder am Strand hat. Ist mega gemütlich.
    Leider schnall ich das mit den Bildern nicht.

    Lg Steffi

    Antworten
    1. Frau Kaeferin Artikelautor

      Moin Steffi,
      das ist eine super Idee!!! Bademantelanzug sozusagen.
      Das Verlinken ist übrigens viel einfacher als das Nähen des Anzuges 🙂
      Einfach auf „Add your Link“ klicken, den kopierten Link deines Blogs einfügen und fertig. Wenn es nicht geht, schick mir einfach ein schönes Bild per Mail FrauKaeferin@web.de, dann stelle ich es so ein.
      Gruß Frau Käferin

      Antworten
      1. Steffi

        Es hat doch geklappt. Dank der Hilfe meines Mannes. und ja stimmt. das Nähen war schwieriger. Schöne Ostertage noch

        Antworten
  4. Angi =o)

    Liebe Frau Käferin,

    auch ich habe mich über dein Schnittmuster sehr gefreut und es benutzt. Hatte kein Problem damit, obwohl ich kurz verwirrt war, da bei der Größe 86/92 beim oberen Hinterteil ca 1cm in der Breite fehlt.

    Ich würde dir auch gerne Fotos von dem Kostüm da lassen, nur komm ich irgendwie mit dem hochladen nicht anständig zurecht, aber ich könnte dir eine Email schicken…

    Liebe Grüße

    Angi =o)

    Antworten
  5. Ruth

    Danke, für den Schnitt und die Anleitung!
    Habe den Anzug für meinen Sohn in Größe 74/80 aus Softshell genäht. Passt gut, bei 77cm Körpergröße.
    Habe den Rumpf allerdings um einen Zentimeter verlängert… ob’s nötig war? Keine Ahnung 😁
    Hatte einen Fleeceanzug zum Vergleich herangenommen.
    Hat Spaß gemacht zu nähen und das Ergebnis gefällt mir!

    Antworten
  6. Pingback: Anzug mit Öhrchen | Frau Käferin näht

  7. Susanne

    Moin Frau käferin☺ vielen lieben Dank für das schnittmuster ☺!! Gerade fertiggestellt, mit geradem Reißverschlussverlauf inkl einfassung. Das mache ich vermutlich nie wieder oder einfach öfter, zum üben😉 meine Kleine trägt Größe 80 und ich wählte 86/92 für den softshellstoff. Insgesamt hat er noch gut Luft zum bewegen und gerade erwachten Drang zu laufen.. ich versuche mal ein Bild für dich und alle anderen da zu lassen.
    Viele Grüße, Susanne

    Antworten
  8. Besh

    Liebe Frau Käferin 🙂
    ich würde den auch gern ausprobieren, aber in Softshell. Meine Maus hat Größe 92. SOllte ich da doch lieber die nächst größere Größe nähen!? Da der Softschell nicht so denhbar ist…
    Vielen Dank im Voraus für deine Antwort.
    Liebe Grüße
    Besh

    Antworten
      1. DoBo

        Ich habe den Anzug auch aus Softshell genäht in 74/80. Mein Sohn trägt aktuell 62/68 und der Anzug ist leider fast schhon zu klein und auch ziemlich eng… es passen kaum Sachen drunter ;( er wird nicht mehr lange passen. An die Nahtzugabe hatteich auch gedacht. Ich habe das SM auch mal auf einen aktuellen Anzug in 62/68 gelegt und es ist fast identisch, also groß fällt er nicht aus, finde ich.. Ansonsten ist es ein tolles SM, das ich sicher nochmal eine Nummer größer nähen werde 🙂

        Antworten
    1. Sandra

      Hallo Besh,
      hast du den Anzug in der 92 genäht und verrätst mir wie er sitzt? Meine Kleine hat auch die 92 und ich überlege welche Größe ich nähe.

      Danke Frau Käferin für das tolle Freebook ;o). Ich freue mich auf´s Nähen.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Antworten
  9. Lisa

    Moin ,
    Ach was bin ich froh deine Seite gefunden zu haben. Mein Sohn 1 Jahr braucht nun noch dringend einen schönen softshell Overall. Und dein Schnitt ist so schön 🙂
    Eben Stoff bestellt und das Schnittmuster ausgedruckt. Wenn er fertig ist bekommst du ein Bild 🙂 bin schon ganz gespannt.
    Herzlichen dank für das tolle Schnittmuster.

    LG Lisa

    Antworten
  10. Paju

    Wieso habe ich vorher deine Seite noch nicht gefunden? Ich suche seit Monaten genau so eine Anleitung und Schnittmuster! Der Stoff ist schon lange da, die Idee auch, aber ich habe nicht recht gewusst, wie ich den Reißverschluss einnähen soll. So wie du es gemacht hast, dachte ich mir das auch, aber nun habe ich Gewissheit. Da einzige, was ich ändere, sind die Ärmel. Ich stehe total auf Raglanärmel. Da kombiniere ich bei der Schnittmustervorbereitung einfach dein Schnittmuster mit einem Pulloiverschnitt. Supi! Es kann losgehen! Danke!

    Antworten
  11. Pingback: Ein Babyanzug in klein | Frau Käferin näht

  12. Katharina

    Liebe Frau Käferin,
    jetzt frage ich mich grad beim Zuschneiden: Das Kapuzen-Mittelteil, wird das auch im Stoffbruch zugeschnitten? Auf dem einen Foto sieht das so aus?

    Antworten
  13. Katarina

    Vielen Dank für das SM, mir ging es letztes Jahr auch so wie dir beim Googln und ich habe klein bei gegeben und eins gekauft, was ok ist, aber ich finde deins schöner 😉
    Die SM für gefüttert und ungefüttert sind die gleichen, oder?
    Leider brauch der Herr jetzt grad keinen neuen Anzug, aber im Herbst dann hoffentlich 🙂

    VG

    Antworten
  14. Kristina Dietsch

    Hallo, oh ist der toll! Ich glaube den werde ich für meine Maus mal in 98/104 aus Softshell nähen… Danke für den Schnitt,
    alles Liebe
    Kristina

    Antworten
  15. Anne

    Vielen Dank für das SM. Wird für die Babymaus in den nächsten Tagen genäht. Kann man auch anstatt des Reißverschlusses einfach Knöpfe und Knopflöcher nähen?

    LG

    Antworten
  16. Lis

    Das SM ist wunderbar! Habe gerade Stoff bestellt!
    Freue mich schon sehr! Danke dafür!!
    Kann ich auch einen endlos Reißverschluss verwenden? Falls ja, was muss ich den da beachten?
    VG 🙂

    Antworten
  17. Maria Meyer

    Halli hallo :).

    Ich finde das SM richtig klasse und mag es gern nach nähen.
    Vom Verständnis her wollt ich wissen, wieso man diese 1,5 cm bei der Kapuze lassen muss ?!

    Liebe Grüße
    Maria

    Antworten
    1. Frau Kaeferin Artikelautor

      wenn du den Überstand am unteren Ende der Kapuze meinst: der verschwindet ja später beim Annähen mit der Overlock oder kann zurückgeschnitten werden. Wenn man verschiedene Stoffe nimmt, wird der Mittelstreifen manchmal durchs Annähen zu kurz und die Kapuze dann zu klein.

      Wenn du den Überstand zwischen Kapuze und Reißverschlussöffnung meinst: den benötigst du, um den Reißverschluss sauber einzunähen und umklappen zu können.

      Gruß Frau Käferin

      Antworten
  18. Bianca Mortensen

    Hallo Frau Käferin,
    der Softshell-Anzug sieht echt toll aus! Gerade den Reißverschluss finde ich sehr praktisch! Könntest du mir vielleicht das Schnittmuster des Babyanzugs Igelchen in Größe 62/68 mit Innenfutter zur Verfügung stellen per Mail oder hier auf der Seite? Ich würde mich riesig freuen wenn das klappt!

    Vielen Dank und liebe Grüße Bianca

    Antworten
  19. Barbara

    Hallo,
    Wie groß soll ich bei 74/80 die Bündchen zuschneiden? Ich hab es in der Anleitung nirgends gefunden.
    Danke für den tollen Schnitt!
    Ganz liebe Grüße
    Barbara

    Antworten
    1. Frau Kaeferin Artikelautor

      Ich habe einen halben Meter Softshel gekauft und verbraucht. Ich musste allerdings auch nicht auf die Richtung des Musters achten. Punkte haben kein oben oder unten 😀
      Gruß Frau Käferin

      Antworten
  20. Jessica

    Liebe Frau Käferin,
    vielen Dank für das tolle Schnittmuster, ich bin begeistert!
    Ich möchte den Anzug für meinen Sohn nähen, der gerade Größe 86 trägt. Bei Softshell oder festem Cord, wie bei deinem Beispiel, würdest du den Anzug dann eine Größe größer nähen?
    Viele Grüße
    Jessica

    Antworten
    1. Frau Kaeferin Artikelautor

      Moin Jessica,
      bei festen Stoffen lieber eine Nummer größer. Dann ist die Bewegungsfreiheit gegeben und außerdem wachsen die kleinen Menschen ja auch unfassbar schnell.
      Viel Freude beim Nähen.
      Gruß Frau Käferin

      Antworten
    2. Juliane

      Hallo , toller Anzug , wird mein nächstes Projekt 😉 jetzt habe ich mir das Muster für Größe 74/80 ausgedruckt, liege ich richtig , dass der Ärmel von der Länge nur auf einer DIN A4 Seite ist …?
      Lieben Dank für eine Antwort, beste Grüße

      Antworten
  21. Pingback: Babyanzug Igelchen für die Krippe | Frau Käferin näht

  22. Nadja

    Oh man! Der kommt wie gerufen! Ich möchte unbedingt einen für meinen kleinen Kerl nähen und nun bin ich ganz aufgeregt und kann es kaum abwarten 🙂
    Ich muss dringend in den Stoffladen 🙂

    Antworten
  23. Veronika

    Liebe Frau Käuferin,
    vielen Dank für das tolle Schnittmuster. Es kommt wie gerufen, da unser Anzug gerade zu klein wird.
    Eine Frage, ist in dem Schnittmuster die Nahtzugabe schon enthalten?

    Dank!
    Liebe Grüße
    Veronika

    Antworten
      1. Angi =o)

        ??
        Jetzt bin ich verwirrt. Im März hast du geschrieben dass man an die Nahtzugabe denken soll und hier lese ich dass sie schon drin ist.
        Was ist denn nun richtig?

        Antworten
  24. Pingback: Freebook „Babyanzug Igelchen“ | Frau Käferin näht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.