Frohe Ostern

Indianerosterhase

Wie in jeden Jahr, sollte es zu Ostern auch in 2017 wieder nette Kleinigkeiten oder auch kleine Nettigkeiten für unsere Familie, Freunde und Nachbarn geben. Das Käferchen ist da natürlich immer gleich Feuer und Flamme und lässt sich nicht lange bitten. Das Ogelchen auch, aber das ist eine ganz andere Geschichte. Damit sie uns nicht dazwischen funkt, haben wir sie kurzerhand ins Bett gesteckt 🙂

Und dann ging es los. Die Wachstuchdecke wurde auf den den Esstisch geworfen, die Bastelkiste drauf und los gehts. Ich hatte eine wirklich ganz einfache Hasenverpackung aus Butterbrottüten rausgesucht, aber ersten kommt es anders und zweitens als man denkt. Das Käferchen war nämlich der Meinung, dass sie lieber Indianerosterhasen (oh ja, ganz genau!!!) basteln möchte und legte los. Schließlich ist Ostern fast wie Indianer! Versteht ihr nicht? Ist ganz einfach.

Indianerosterhase

Hühner legen Eier, die werden dann bemalt und vom Osterhasen verteilt. So weit, so gut. Hühner haben aber auch Federn und Indianer brauchen die Federn und wenn die Hühner an Ostern viele Eier legen verlieren sie auch viele Federn. Schließlich habe ich nach dem Schlupf des Babys auch viele Haare verlohren. Und deswegen ist Ostern wie Indianer! Das Käferchen war mit ihrer Erklärung mehr als zufrieden und bastelte munter weiter und sang (jetzt kommts) Weihnachtslieder. Da wurde dann also geschnitten, geklebt und getackert, dass die Federn nur so flogen und am Ende sahen die Hasen wirklich ganz anders aus als in der Anleitung aber gerade deswegen auch zum küssen niedlich. Und das Käferchen war einfach unfassbar stolz auf ihre Werke.

Ich habe selber noch kleine Osterhasen aus Backpapier genäht. Die sehen eindeutig besser aus, wenn man den Kopf nicht füllt, oder?

Die Hasen und Indianerhasen wurden dann auch gleich einzelnen Pesonen zugedacht und bereits heute verteilt, denn morgen geht es erst einmal in den Urlaub. Herrlich!

Osterüberraschung

Auf unsere Tour heute haben wir aber noch etwas verteilt und zwar ein Überraschungspaket. Das Käferchen war nämlich mal wieder ein wenig nachdenklich in den letzten Tagen und machte sich Gedanken, weil es Kinder gibt, die keine Ostergeschenke bekommen, da die Eltern zu wenig Geld haben, um Geschenke kaufen zu können. Da wollte sie Abhilfe schaffen, kaufe kurzerhand ein paar Kleinigkeiten von ihrem Taschengeld, verpackte alles ganz niedlich und überlegte dann, wie man denn nun herausfinden könne, wo ein Kind kein Geschenk bekommen wird. Kurzerhand schrieb ich bei den Kleinanzeigen einen kleinen Artikel und wurde von eMail nahezu zugeschüttet. Nicht von Menschen, die das Päckchen gerne hätten, sondern von Leuten, die mir einfach nur schreiben wollten, dass sie das ganz toll vom Käferchen finden. Stimmt ja auch, nur war die Lütte schrecklich traurig, weil niemand ihr Osterpaket haben wollte. Doch dann kamen doch noch zwei Anfragen und heute war sie dann in geheimer Osterhasenmission unterwegs. Sie hat sich riesig gefreut, einem anderen Kind etwas schenken zu können und zwar ohne das sie jemand sieht. Genau wie der echte Osterhase.

In diesem Sinne: Frohe Ostern ihr Lieben!

Linkpartys gibt es ja jede Menge. Bei diesen schaue ich ganz gerne mal vorbei.

Dienstags: Creadienstag, Meertje, DienstagsDinge, HoT

Mittwochs: Mittwochs mag ich

Donnerstags: RUMS

Freitags: Freutag

Wochenende: Nähzeit am Wochenende

Immer: Stoffreste LinkpartyNähfrosch, Kiddi KramCrealopee, Happy Recycling, Froh und Creativ, „Cord,Cord,Cord“

5 Gedanken zu „Frohe Ostern

  1. ubidu

    Wunderschön was ihr wieder gezaubert habt und die Gedanken vom Käferchen sind wieder einmal traumhaft (Indianer und die Hilfsbereitschaft).
    Euch einen erholsamen Urlaub
    LG Nicole

    Antworten
  2. Llewella

    Dein Käferchen hat das Herz auf dem rechten Fleck, das habt ihr großartig hinbekommen! Die Geschenkli auch und des Käferchens Erklärung ist große Klasse. Auch die Weihnachtslieder, die hier übrigens auch immer wieder gesungen werden.

    Ich wünsche Euch frohe Tage und einen tollen Urlaub. Derweil beiße ich mir hier die Zähne an Deiner KSW aus, die für mich eine harte Nuss ist. Bin immer noch total planlos *lach*

    Gruß
    Llewella

    Antworten
  3. mit Schönheitsfehlern

    Ostern ist wie Indianer… was für eine tolle Erklärung. ;o)
    Eure Hasenparade gefällt mir sehr gut und dass das Käferchen auch an andere Kinder denkt, noch viel mehr.
    Schöne Ostertage und einen tollen Urlaub!
    Tina

    Antworten
  4. Nähkäschtle

    Ich finde es super, dass du immer so wunderbare Sachen bastelst und das Käferchen offensichtlich die kreativen Gene geerbt hat. Am allermeisten freue ich mich aber darüber, dass sie offensichtlich bei dir Gehör findet mit ihren aufrichtigen Gefühlen und Gedanken und du ihr hilfst und ermöglichst diese auch ausleben zu können. Würden mehr Menschen diese Anliegen von Kindern (und irgendwie stecken sie zu Beginn in allen drin – also dieses Mitfühlen) so unterstützen würde die Welt viel besser aussehen. Danke euch beiden und einen schönen Urlaub! LG Ingrid

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.