„Maaaamaaaa Ais mi iza!“

Eis mit Glitzer Kleid

Was das bedeutet? „Mama, Eis mit Glitzer“ natürlich, was dachtet ihr denn? Und wer hat`s verkündet? Na das Igelchen. Und schwups kam sie mit einem Stoffrest (80 x 140 cm) in den Fäustchen freudestrahlend auf mich zugelaufen. Also ab damit ins Einkaufskörbchen, dann sind die beiden Reißverschlüsse darin auch nicht mehr so alleine 😉

Im Grunde wollte ich ja nur die Reißverschlüsse kaufen, um mich endlich mal an die neuen Jacken für die Kinder zu machen. Doch bei diesem Wetter sind Kleider wirklich wichtiger als Jacken, also durfte der Stoff mit.

Geworden sind daraus zwei Kleidchen nach diesem einfachen und schnellen Raglanschnitt mit kurzen Ärmeln. Beim Käferchen hat er noch gut gereicht, beim Kleid für das Igelchen konnte ich nur zur die vordere Hälfte daraus machen. Aber da sie ihren Rücken nicht sehen kann, war das in Ordnung und für das Käferchen sind es trotzdem Geschwisterkleider. Das ist übrigens gaaaaanz wichtig!

Eis mit Glitzer Kleid

Die beiden müssen unbedingt die gleichen Sachen tragen. Dem Igelchen ist das tendenziell total egal, dem Käferchen aber ist es wichtig. Und da ich sonst nur unnötig Stoffreste produziere, erfülle ich ihr den Wunsch doch gerne.

Naja und was macht man an einem heißen Tag mit neuen Eis – mit  – Glitzer – Kleidern? Genau, man geht Eis essen. War SEHR lecker. Das Igelchen hatte ein Eis namens „Mamas Teigschüssel“, das Käferchen hatte „Süßes oder Saures“ und ich habe „Gurke – Minze“ gegessen. Da ich sowohl auf Gurke als auch auf Minze stehe, war das wirklich perfekt und wahnsinnig erfrischend. Ich bin ja wirklich nicht gerade ein Sommermensch, alles über 20 Grad empfinde ich als Körperverletzung, aber mit einem leckeren Eis in der Hand lasse ich mir die sommerlichen Temperaturen glatt gefallen.

Linkpartys gibt es ja jede Menge. Bei diesen schaue ich ganz gerne mal vorbei.

Dienstags: Creadienstag, Meertje, DienstagsDinge, HoT

Mittwochs: Mittwochs mag ich

Donnerstags: RUMS

Freitags: Freutag

Wochenende: Nähzeit am Wochenende

Immer: Stoffreste LinkpartyNähfrosch, Kiddi KramCrealopee, Happy Recycling, Froh und Creativ, „Cord,Cord,Cord“

 

7 Gedanken zu „„Maaaamaaaa Ais mi iza!“

  1. Llewella

    Oje, da bist Du ja noch hitzeempfindlicher als ich. 25 Grad geht bei mir noch gut, mehr brauche ich nicht.

    Geschwisteroutfits sind meist total süß, gibt’s hier auch. Werden allerdings bis auf’s erste Mal selten gemeinsam getragen und bei zwei unterschiedlichen Geschlechtern ist es auch etwas schwieriger zu bewerkstelligen.

    Und Gurke-Minze-Eis? Echt????? Naaaa, ich weiß ja nicht….

    Gruß
    Llewella

    Antworten
    1. Frau Kaeferin Artikelautor

      Ja, Hitze ist leider so gar nicht mein Ding. Zum Glück wohnen wir am Wasser, da ist es ja immer ein wenig windig und besser auszuhalten.

      Unsere beiden Damen tragen sehr oft das gleiche Outfit. Da bestehen sie drauf. Total süß!

      Doch ehrlich, Gurke – Minze – Eis ist der Kracher. Total lecker und erfrischend. Denkt man vielleicht beim Lesen nicht, aber das schmeckt so gut, da könnte ich mich reinsetzen.

      Antworten
  2. Jasmin

    Als Mädchenmama habe ich Ais mi Izza tatsächlich sofort verstanden. Glitzer macht alles gleich viel besser, auch wenn mir das Eis ohne Glitzer ebenso gefallen hätte. Für Sommerkleider einfach perfekt. Aber schmeckt ein Gurkeneis wirklich? Das kann ich mir so überhaupt nicht vorstellen.

    Antworten
    1. Frau Kaeferin Artikelautor

      Haha, du bist eine echte Babyversteherin 🙂
      Und ja, Glitzer macht ALLES auf der Welt besser. Jedenfalls, wenn man 1 und 4 Jahre alt ist.

      Gurkeneis? Absolut lecker!!! Bei Tante Google sind einige Rezepte zu finden. Ich werde es mal zu Hause ausprobieren und sage dann noch mal Bescheid.
      Gruß Frau Käferin

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.