Meine beiden Blumenmädchen

Blumenmädchenkleid

Die Damen sind ja schon seit Wochen ganz aufgeregt, weil sie bei der Hochzeit von Freunden Blumen streuen durften und nun war es endlich so weit. Und da man bei einer Hochzeit natürlich richtig chick aussehen muss, sollten neue Kleider her und zwar richtig schöne. Das Käferchen wäre sicher mit Freude losgezogen um Stoffe einzukaufen, aber ich habe Stoff geschenkt bekommen und dazu noch Reißverschlüsse und weiße Spitze. Unsere Nachbarin (lieben Dank Brigitte) hat früher selber Porzellanpuppen hergestellt und dann natürlich auch die passenden Kleider dafür genäht. Aus dieser Zeit hat sie noch reichlich Material und das kommt mir jetzt zu Gute.

Als Probe hatte ich ja schon das Kapuzenkleid von Schnabelina mit Ärmeln aus Webware genäht und für gut befunden. Die Blumenmädchenkleider wurden dann aber ein wenig aufwändiger als das Probestück. Die Kleidchen haben ein gedoppeltes Oberteil mit verdeckt eingenähtem Reißverschluss und einen mehrlagigen Rock, bei dem die obere Lage mit Spitze eingefasst ist.  Dazu gab es dann noch neue weiße Schuhe und einen blumigen Haarschmuck.

Blumenmädchenkleid

Sogar das Igelchen hat seinen Kopfputz anbehalten. Sie fand sich wahnsinnig schön, hat sich immer wieder gedreht und ist durch die Gegend getanzt. Also an Selbstbewusstsein mangelt es der Lütten auf keinen Fall!

Während er freien Trauung im Garten, bei der Möhrchen (das Pony) die Ringe gebracht hat, waren die Mädchen wirklich brav und haben danach ganz begeistert ihre Rosenblätter getreut. Sogar das Igelchen hat mitgeholfen. Ich hatte ja vermutet, dass sie die Blütenblätter essen, zurrupfen oder alle einfach auskippen würde, aber nein, sie hat sich brav an ihrer großen Schwester orietiert. Ganz süß!

Danach sind die beiden über das weitläufige Gelände gestreift, haben mit dem Pony gespielt, sind ein wenig geritten, haben sich vom Lieblingsmann im Kreis drehen lassen, … Kurz und gut,  sie haben den Tag genossen und sind dann brav im Bett verschwunden, so dass der Lieblingsmann und ich die abendliche Feier genießen konnten. Ein Hoch auf die gut schlafenden Kinder und ein Babyphone mit anständiger Reichweite.

Linkpartys gibt es ja jede Menge. Bei diesen schaue ich ganz gerne mal vorbei.

Dienstags: Creadienstag, Meertje, DienstagsDinge, HoT

Mittwochs: Mittwochs mag ich

Donnerstags: RUMS

Freitags: Freutag

Wochenende: Nähzeit am Wochenende

Immer: Stoffreste LinkpartyNähfrosch, Kiddi KramCrealopee, Happy Recycling, Froh und Creativ, „Cord,Cord,Cord“

9 Gedanken zu „Meine beiden Blumenmädchen

  1. Raphaele

    Boah, wow, die sind echt Spitze geworden!!! Wunderwunderschön! Und dann noch der Blumenschmuck und die Schuhe! Das ist ja wie bei Madita von Astrid Lindgren. Ein Traum! Und deine Mädels… Also beim Lesen ist sogar mein Mutterherz angeschwollen und dabei kenne ich ja quasi deine Kinder überhaupt nicht ;o) Nichts zu sehen von dem typischen Käferchen auf Baustellen und voller Sand…. Wirklich wie bei Lindgrens Romanen… Wild und wunderbar… Schön… LG, Raphaele

    Antworten
  2. Silvia

    Oh wie schön!! Die beiden sehen zuckersüß aus! Toll wie du das alles so nebenbei schaffst!!
    Ich nähe momentan von Schläfchen zu Schläfchen des Kleinen und die Grosse will dann auch noch beschäftigt sein😅
    Die Stoffe sind wunderschön. Toll wenn man so nette Leute hat, die einen mit Stoffvorräten versorgen. Das habe ich auch immer total gern. Mir sind die liebsten Gäste die, die mit Stoffen vorbeikommen 😁
    Schöne Pfingsten🙋

    Antworten
  3. Iris

    Die Kleidchen sind ein Traum und sehen an deinen Mädels sehr niedlich aus.
    Schön ,dass es so ein schöner Tag für euch war.
    Lieben Gruß Iris

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.