Schmetterlin, sing, sing …

imageEs gibt ja wirklich viele Dinge auf der Welt, die ich zwar nicht verstehe, über die ich aber locker hinwegsehen kann: Socken in Sandalen, Triathlon, Tequila, … . Fasching/Karneval gehört nicht dazu. Was  um Gottes Willen treibt erwachsene Menschen dazu, sich als Teufel, Fee, Hulk oder was weiß ich zu verkleiden und sich dann auch noch so auf die Straße zu trauen und mich zu nerven??? Gut, wenn man ordentlich betrunken ist, geht so einiges, aber die können doch nicht alle total zu sein. Und nun hat es mich erwischt, das Grauen. Ohne Vorwarnung und von Vorne. Das große Tochterkind will Fasching feiern. Bäh! Ich mag das nicht!!! Und eine  Schuldigen dafür habe ich auch schon. Ha! Nicht etwa den Lieblingsmann, der in Köln aufgewachsen ist. Nein, dem ist Karneval ebenso suspekt wie mir. Nein, der Kindergarten ist schuld und der Sportverein.  Aber ich muss ja auch nicht mitmachen, sondern „nur“ das Kostüm liefern. Nur steht hier in Klammern, weil es zwar wirklich genug Freebooks für Kostüme gibt und ich auch noch die Zeit zum Nähen gefunden habe, aber das Käferchen konnte sich lange nicht entscheiden. Was wollte sie nicht alles sein?

image

Regenbogen (das hätte ich gerne genäht), Ritter, Seeräuber, Baum (warum auch immer), Erdbeere (da hatte ich schon ein tolles Freebook) und Arzt. Jetzt ist der Wunsch aber seit einer Woche konstant: Ein Schmetterling soll es sein. Der ist bunt UND kann fliegen. Perfekt!!! Jetzt saust sie schon einfach so durchs Haus, schlägt mit den imaginären Flügelchen und singt Schmetterling sing sing…

Na da  habe ich mich dann doch auf die Suche gemacht und diese Anleitung gefunden. Im Keller war dann auch noch ausreichend Filz, wenn auch in anderen Farben als in der Anleitung und los ging es. Das Käferchen hat auch ordentlich beim Schneiden mitgeholfen. Das ist wirklich ein schönes und schnell gemachtes Kostüm, auch wenn ich die Filzstücke lieber genäht als geklebt habe (Ehrensache). Für die Fotos durfte sie das Kostüm schon einmal anziehen. Jetzt wandert es aber erst einmal bis zum 08.02. in meinen Schrank. Soll ja heile bleiben. Zu den Flügeln sollte es dann noch ein Kleid mit einem schönen Tellerrock für den kleinen Schmetterling geben, aber das wäre danach ja nur noch bedingt tragbar. Deshalb habe ich lieber einen Autumrockers Pullover genäht und dazu einen ganz einfachen Tellerrock. Die untere Lage ist aus dem schönen Blumenjersey (Blumen und Schmetterlinge passen ja gut zusammen) und die 3 oberen Lagen sind aus Tüll.

imageHach, wenn ich mir das Käferchen, ähem, also den kleinen Schmetterling so ansehe, dann finde ich Fasching vielleicht doch nicht so schlecht 😉 Und deshalb mache ich auch zum erstenm Mal beim Faschings sew along mit.

 

Zum Kostüm gehört auch noch ein Haarreifen mit kleinen Fühlern aus Pfeifenputzern. Den wollte sie aber nicht aufsetzen.

Linkpartys gibt es ja jede Menge. Bei diesen schaue ich ganz gerne mal vorbei.

 

Dienstags: CreadienstagMeertjeDienstagsDingeHoT

Mittwochs: Mittwochs mag ich

Donnerstags: RUMS

Freitags: Freutag

Wochenende: Nähzeit am Wochenende

Immer: Lieblingsstück4meNähfroschKiddi KramMeitlisachenCrealopeeHappy RecyclingKopfkino, Froh und Creativ, „Cord,Cord,Cord“

 

Ach ja, über Kommentare freue ich mich auch ganz doll! Auch wenn ich leider nicht immer dazu komme, auf einzelne Kommentare zu antworten. Aber ich lese sie alle, großes Käferehrenwort 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.