Strampler ohne Füßchen

imageStacheldraht sollte nicht in Babykleidung eingenäht werden, vor allem nicht in den Socken. Wird er aber wohl. Auch Juckpulver ist drin, Dornen und was weiß ich noch alles. Socken sind auf jeden Fall das SCHLIMMSTE was man meinem Baby antun kann. Auch Füße an Stramplern sind da keine Ausnahme. Da werden die kleinen Hinterläufe aneinandergerieben und es wird geschrien, als ob es ihr an den Kragen geht. Was für ein Theater. Kurz und gut, es gibt keine Socken mehr und auch keine Füße an den Stramplern. An den gekauften Stramplern schneide ich die Füße ab und nähe Bündchen an und an den selber genähten lasse ich die Füße eben einfach weg. So auch bei diesem Exemplar, nach dem Schnitt von Yva R. Alles nach Anleitung, nur eben ohne Füße. Den nächsten werde ich aber wieder aus dehnbarem Material nähen und nicht aus Babycord, dann sitzt er einfach besser und fusselt auch weniger. Denn obwohl ich den Anzug mit der Overlock genäht habe, fusselt er wie verrückt, auch nach der 4ten Wäsche noch.

imageGestern war das Igelchen dann ganz fusselig, weil sie immer die Hände in den Strampler gesteckt und an den Nähten herumgefummelt hatte. Also ab in die Badeschüssel mit dem fusseligen Baby. Das Käferchen war natürlich dabei, denn sie wollte ihrer kleinen Schwester wieder den Bauch und die Füße waschen. Aber kurz bevor sie loslegen wollte, blickte sie dann doch recht skeptisch in das vor Flusen rot schimmernde Wasser und fragte: „Mama, willst du das Baby einfärben? Für die Haut ist rot aber nicht schön. Da ist braun besser!“
Was soll man dazu sagen?

Linkpartys gibt es ja jede Menge. Bei diesen schaue ich ganz gerne mal vorbei.

 

Dienstags: CreadienstagMeertjeDienstagsDingeHoT

Mittwochs: Mittwochs mag ich

Donnerstags: RUMS

Freitags: Freutag

Wochenende: Nähzeit am Wochenende

Immer: Lieblingsstück4meNähfroschKiddi KramMeitlisachenCrealopeeHappy RecyclingKopfkino, Froh und Creativ, „Cord,Cord,Cord“

 

Ach ja, über Kommentare freue ich mich auch ganz doll! Auch wenn ich leider nicht immer dazu komme, auf einzelne Kommentare zu antworten. Aber ich lese sie alle, großes Käferehrenwort 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.