Von Maulwürfen und Fotoverweigerern

„Mama mach ein Foto! Hier bin ich!!! Foto machen! Mama jetzt guck doch mal. Knips schnell, sonst fall ich runter!“ Ruft das Käferchen. Ich gehe also brav los (manchmal), hole Kamera, Handy oder iPad und mache Bilder. Möchte ich dann aber mal ein Foto, auf dem sie nicht wie aus Speed durchs Haus zischt, so dass ich nur ein verschwommenes Was auch immer erkennen kann, dann spielt sie die Diva und versteckt sich. Deshalb werden die Sachen, die ich euch heute zeige schon eine ganze Weile getragen, wurden aber noch nie fotografiert. Ein oder zwei mal habe ich das Käferchen dann aber doch erwischt 🙂

Genäht habe ich hier einen Trotzkopf mit einer Passe aus Paulistoff, den mir Mareike von LarsLotteTrägt geschickt hat. Lieben Dank noch mal! Den trägt das Käferchen wirklich gerne. Zumal der Pullover so toll zu unserem Garten passt. Der sieht aus, wie das Zuhause eier Maulwurfgroßfamilie. Und weil ich schon mal am Zuschneiden war, habe ich gleich noch einen Trotzkopf mit einer Passe aus Seeräuberstoff und gepunkteten Ärmeln genäht. Der dritte Pulli ist eine Mini Bethouia aus dem pinken Kuh Stoff, den das Käferchen in Bremerhaven erbeutet hat.

Und da das Käferchen schon wieder gewachsen ist (also von mir hat sie das nicht), habe ich kurzerhand ein paar alte Jeans zersägt und in neue kleine Mitwachshosen verwandelt. Den Schnitt habe ich noch nicht so oft genäht und sooo toll finde ich ihn irgendwie auch nicht. Er lässt sich gut nähen und passt auch, daran liegt es nicht. Ich hätte mittlerweile nur gerne einen Schnitt, der mehr nach „normaler“ Hose aussieht. Wisst ihr was ich meine??? Hat jemand einen Tipp für mich?

Dem Käferchen ist das natürlich komplett egal. Sie hat alle 3 Hosen anprobiert und für gut befunden. Vor allem, da sie aus den alten Jeans vom Papa sind. So ist Papa irgendwie immer mit, meint sie. Und der Gedanke scheint zu gefallen. Gut so!

 

Das Nähen hätte ich mir dennoch im Grunde schenken können, denn sie zieht die Hosen nicht an. Genauer gesagt zieht sie zur Zeit gar keine Hosen an.

Pullover/Kleid und dazu eine dicke Thermostrumpfhose. Mehr darf es nicht sein. Draußen trägt sie dann ja ohnehin eine gefütterte Matschhose oder ihren Schneeanzug. Also was solls. Mit ein wenig Glück kommt die Hosenphase wieder, solange sie noch passen. Sonst packe ich die Beinkleider eben gut weg und warte, bis das Igelchen reinpasst. So wie die in die Länge schießt, dürfte das nicht mehr lange dauern.

 

Linkpartys gibt es ja jede Menge. Bei diesen schaue ich ganz gerne mal vorbei.

 

Dienstags: CreadienstagMeertjeDienstagsDingeHoT

Mittwochs: Mittwochs mag ich

Donnerstags: RUMS

Freitags: Freutag

Wochenende: Nähzeit am Wochenende

Immer: Lieblingsstück4meNähfroschKiddi KramMeitlisachenCrealopeeHappy RecyclingKopfkino, Froh und Creativ, „Cord,Cord,Cord“

 

Ach ja, über Kommentare freue ich mich auch ganz doll! Auch wenn ich leider nicht immer dazu komme, auf einzelne Kommentare zu antworten. Aber ich lese sie alle, großes Käferehrenwort 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.