Was ist denn ein Borello?

Ein Borello für Merles Nudelkleid

„Ich habe kein Kleid aus Nudeln, aber ich will trotzdem einen Borello!“ Das Käferchen verkündete das so ganz nebenher und verschwand dann wieder unter dem Stubenwagen vom Igelchen um weiter mit ihrem Lego zu spielen. Und ich? Ich war vollkommen ratlos! Ein Kleid aus Nudeln??? Ein Borello??? Bitte was???

Ich schnappte mir also die Füße vom Käferchen, zog sie unter dem Stubenwagen hervor und fragte sie, was sie damit meint. „Na für Merle hast du doch auch einen Borello genäht. Die hatte doch keinen für ihr Nudelkleid! Und für Femke willst du auch einen nähen. Jetzt will ich auch!“ Sprachs, stampfte wütend mit dem Fuß auf und verschwand meckernd wieder unter dem Stubenwagen. Na das war doch mal ein hilfreicher Hinweis! Plötzlich fielen die Puzzleteile in meinem Kopf alle an die richtige Stelle und ergaben ein Bild. Ihr versteht nur Bahnhof? Kein Problem, die Erklärung folgt.

Bolero für Merle

Bolero für Merle

Femke: Freundin vom Käferchen

Merle: Große Schwester von Femke

Nudelkleid: Kleid mit Spagettiträgern

Borello: Bolerojäckchen

Jetzt macht der Wunsch Sinn, oder? Das Käferchen möchte also einen Bolero! Kein Problem! Auf den Schnitt bin ich gestoßen, weil Merle zwar ein neues Kleid hat, die passende Jacke jedoch nicht zu finden war. Die junge Dame ist sehr groß und schlank und hat klare Vorstellungen, wie die Jacke aussehen sollte. Und da kam ich ins Spiel. Der Kinderschnitt für einen Bolero gefiel Merle aber nicht so ganz. Sie wollte lieber einen ohne Schließe, damit man die Blume an ihrem Kleid sehen kann. Ich habe also ein wenig am Schnitt herumgebastelt und Tadaa, schon hatte ich den Wunschschnitt.

Bolero für Femke und das Käferchen

Bolero für Femke und das Käferchen

Der Bolero für Merle ist rein schwarz mit einer ganz feinen Spitze rundherum. Himmel war das eine Arbeit, die vernünftig anzunähen. Aber die Arbeit hat sich gelohnt. Und da Femke ihrer großen Schwester nacheifert, wollte sie auch einen Bolero. Den habe ich dann auch noch genäht, doch die Arbeit mit der Spitze wollte ich mir nicht noch einmal machen. Ich habe einfach das Käferchen einen Jersey für die Einfassung raussuchen lassen. Sie hat zielsicher einen rot weiß gestreiften Rest rausgesucht, weil der so aussieht wie der Pullover von Conny. Und weil sie diese Bücher liebt, wollte sie nun genau so einen Bolero wie Femke, nur mit kurzem Arm. Schließlich haben wir bald Sommer. Naja, wenn ich hier so aus dem Fenster blicke (es schneit wie verrückt) wage ich das zu bezweifeln. Genäht habe ich ihn aber trotzdem 😉

Linkpartys gibt es ja jede Menge. Bei diesen schaue ich ganz gerne mal vorbei.

Dienstags: Creadienstag, Meertje, DienstagsDinge, HoT

Mittwochs: Mittwochs mag ich

Donnerstags: RUMS

Freitags: Freutag

Wochenende: Nähzeit am Wochenende

Immer: Stoffreste LinkpartyNähfrosch, Kiddi Kram, Meitlisachen, Crealopee, Happy Recycling, Froh und Creativ, „Cord,Cord,Cord“

Ach ja, über Kommentare freue ich mich auch ganz doll! Auch wenn ich leider nicht immer dazu komme, auf einzelne Kommentare zu antworten. Aber ich lese sie alle, großes Käferehrenwort 🙂

8 Gedanken zu „Was ist denn ein Borello?

  1. pamelopee

    😀 Meine Tochter verkündete doch neulich glatt, dass sie demnächst einmal so gerne eine Schiranja-Party geben würde.
    Und erst als mein Mann ungläubig nachfragte „Meinst du vielleicht eine Piranha-Party???“, fiel bei mir der Groschen pfennigweise … Ach, das Kind meint eine Pyjama-Party!!!
    … Musste ich gerade irgendwie dran denken! 😉
    Sei lieb gegrüßt!

    Antworten
    1. Frau Kaeferin Artikelautor

      Schiranja-Party 😂
      Kindermund ist wirklich zu komisch. Im Grunde müsste man das alles aufschreiben, aber das würde nach ein paar Jahren ganze Bücher füllen.
      Gruß Frau Käferin

      Antworten
  2. MississBibi

    Irgendwie fand ich Borellos ;D bisher nie so toll. Aber ich glaube sie sind schon echt praktisch, vor allem bei Sommerkleidchen (im Herbst oder Frühling)!
    Und deine Borellos sehen toll aus, man jetzt hab ich das Wort im Kopf 😀 😀

    Antworten
  3. Llewella

    Borello ist klasse! (Die genähten Exemplare auch).

    In unserer Familie würde das Ding vermutlich nun für alle Ewigkeit „Borello“ heißen. Wir haben auch „Rolloden“, „Saugstauber“ und „Panaroma“ 😉

    Gruß
    Llewella

    Antworten
  4. Jasmin

    Das Nudelkleid ist aber echt schick. Da passt der Spitzen Bolero sehr gut. Hier wurde der Bolero zum Kleid auch schon als praktisch erachtet. Ich habe das gute Stück gefütterr und einfach verstürzt, so spart man sich langwieriges Einfassen.

    Antworten
  5. Andrea

    Hihihi, was für eine schöne Geschichte. Beim Nudelkleid war mir klar, was ein Borello ist. Kindermund einfach nur herrlich!
    Deine Borellos äh Boleros sind übrigens alle sehr hübsch geworden.

    Liebe Grüße
    Andrea

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.